Wird Krebs bei Kindern heilbar?

Dieses Thema war die Leitfrage unserer Wissenschaftlichen Festveranstaltung am 6. Oktober im Campus Westend der Goethe-Universität Frankfurt. Gemeinsam mit den beiden Jubiläumspaten Dr. Jennifer Gotta und dem Eintrachtkapitän Sebastian Rode wurde die Veranstaltung eröffnet; der ehemalige Ministerpräsident Volker Bouffier rief in seiner Rede zu Mut, Zuversicht und vor allem zu eigenem Engagement auf. Namhafte Wissenschaftler widmeten sich intensiv diesem Thema und diskutierten gestern im Festsaal darüber, welche Fortschritte bereits erreicht sind. Sie berichteten über neuere Erkenntnisse in ihren jeweiligen Spezialgebieten. Die über 200 anwesenden Gäste erhielten Einblicke in aktuelle Forschungsarbeiten. Man ging der Frage nach, ob man die Entstehungsmechanismen entschlüsseln kann, um Heilungschancen zu verbessern. Es wurde über Fortschritte in der Zelltherapie berichtet. Alles mit einem Ziel vor Augen: an Krebs erkrankte Kinder werden vollständig geheilt!

Zudem verliehen wir anlässlich unseres 40. Jubiläumsjahres erstmals einen eigenen Forschungspreis, der mit 10.000 € dotiert ist. Für die Aufklärung molekularer Mechanismen des Neuroblastoms, einem häufigen Tumor im Kindesalter, erhielt Prof. Dr. Matthias Fischer, Leiter Experimentelle Kinderonkologie im Universitätsklinikum Köln, diesen Preis.

Die vielen interessierten Gäste folgten aufmerksam den Ausführungen der Wissenschaftler und diskutierten nach dem offiziellen Programm angeregt weiter. Alle Anwesenden waren sich am Ende einig: Ohne intensive Forschung und deren Förderung gibt es keine Heilung.

Ein musikalisches Rahmenprogramm rundete die Feier ab.

Es war eine gelungene Festveranstaltung in einem wirkungsvollen Ambiente des Festsaals Campus Westend und ein weiterer Höhepunkt in unserem Jubiläumsjahr.

Spenden Sie online