Stationsessen

Kulinarische Events auf den stationen

 

Ernährung und Abwechslung spielen während der stationären Behandlung der Kinder und Jugendlichen in der Kinderkrebsklinik eine wichtige Rolle. Die Krankenhauskost in einer großen Klinik ist nicht jedermanns Sache und die jungen Patienten haben aufgrund ihrer Behandlung ohnehin meist einen geringen Appetit. Darüber hinaus verläuft der Klinikalltag für sie oft recht eintönig.

Deshalb haben engagierte Mitglieder des Vereins, meist betroffene Eltern, schon vor vielen Jahren als ehrenamtliche Helfer regelmäßige, kulinarische Aktionen initiiert, die mittlerweile Tradition und quasi Bestandteil der stationären Behandlung sind: Das Montagabendessen, das Mittwochsfrühstück und der Sonntagskaffee.

An jedem Montagabend bietet das Team um 18:30 Uhr in den Gemeinschaftsküchen der Stationen ein leckeres Essen und Getränke an. Dabei dürfen weder der schon legendäre, immer frisch zubereitete Gurkensalat noch der süße Nachtisch für die Kinder fehlen.

Das Mittwochsfrühstück bildet den nächsten kulinarischen Höhepunkt der Woche. Das Team beginnt ab 06.00 Uhr mit den Vorbereitungen – Obst und Gemüse schneiden, Wurst- und Käseplatten vorbereiten, den unverzichtbaren Mandarinenquark zubereiten usw. Offiziell beginnt das Frühstück zwar um 08.00 Uhr, aber so manch kleiner Patient mag nicht so lange warten und wird natürlich auch schon vorher bedient.

Das Sonntagskaffee-Team schließlich kommt alle 2 Wochen auf die Stationen und bietet eine schöne Tafel mit Kaffee/Tee und Kuchen an. Gerade an den meist ruhigeren Sonntagen freuen sich die Kinder und ihre Eltern über die willkommene Abwechslung.

Natürlich geht es bei allen Angeboten nicht nur ums Essen. Vielmehr sind die Gemeinschaftsküchen während dieser Events gleichzeitig Orte der Begegnung und des Austauschs sowohl untereinander als auch mit den ehrenamtlichen Helfern, die zuhören, Anteil nehmen und als ehemalige Betroffene auch Ratschläge und Hilfestellungen geben können. Wenn es Ärzten und Pflegepersonal möglich ist, kommen auch sie auf einen Sprung vorbei und wechseln beim Essen so manch privates Wort mit den Eltern, für das im durchgetakteten Stationsalltag kaum Zeit bleibt. Der Dank der Eltern und der zufriedene Blick der Kinder sind für die ehrenamtlichen Helfer Entlohnung und Motivation zugleich.

Aufgrund der Corona-Krise können wir unsere Essensangebote leider nicht wie gewohnt anbieten. Um nicht ganz auf das beliebte Abendessen zu verzichten, bieten wir jeden Dienstag abwechselnd kleine Gerichte an, die von unseren Ehrenamtlichen vor Ort zubereitet werden. Zusätzlich gibt es einmal wöchentlich Obst & Gemüse für die Kinder und Eltern auf Station, das in kleinen Mengen einzeln verpackt wird.

 

Ihr Ansprechpartner

Lisa Testerin - Mitglied des Vorstands

Ingelore Rehkessel
Montagabendessen
Tel. 069 967807-37
Mail-Kontakt

Doris Neuwirth
Mittwochsfrühstück
Tel. 069 967807-0
Mail-Kontakt

Gisela Rotter
Sonntagskaffee
Tel. 069 967807-0
Mail-Kontakt