Fertilitätsprojekt

Schenken Sie Hoffnung auf eine eigene Familie!

 

Das Thema Familienplanung wird für viele Patienten nach überstandener Krebsbehandlung buchstäblich lebenswichtig und hat hohe Bedeutung für die Lebensqualität. Die Uniklinik Frankfurt bietet als eine der ersten interdisziplinären Einrichtungen in Deutschland spezielle Beratung und Verfahren an, um bei krebskranken Kindern und Jugendlichen die Fruchtbarkeit zu erhalten.

Die Krankenkassen finanzieren die entsprechenden Maßnahmen bisher nicht. Deshalb setzen wir uns gemeinsam mit den Fachgesellschaften auf nationaler und internationaler Ebene dafür ein, dass diese Maßnahmen in den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen aufgenommen werden. Bis es soweit ist, tragen wir die Kosten der speziellen Beratungs- und Therapieverfahren zur Erhaltung der Fruchtbarkeit bzw. Fertilität.

Weil wir davon ausgehen, dass unsere Argumente mittelfristig für die Kostenträger überzeugend sind, haben wir das Fertilitätsprojekt zunächst auf zwei Jahre befristet. Für dieses Projekt wird eine halbe Arztstelle zur Koordination benötigt. Eine wissenschaftliche Mitarbeiterin berät darüber hinaus Kinder, Jugendliche und deren Eltern umfassend über die Möglichkeiten. Die Behandlung von Mädchen ist bereits relativ weit fortgeschritten, das ähnliche Verfahren bei Jungen steckt noch in der Entwicklungsphase. Der weitere Entwicklungsbedarf ist hoch.

Bitte unterstützen Sie dieses bedeutsame Projekt mit Ihrer Spende!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden