Rund 285.000 Euro wurden bisher als Erlös aus dem seit 1993 stattfindenden Laufereignis zugunsten der jungen Krebspatienten in der Uniklinik Frankfurt gespendet. Die Idee kam Anfang der 90-er Jahre von der Sulzbacher Kinderärztin Dr. Ruth Ellger, die selbst in der Kinderstation der Uni-Klinik tätig war und das Leid der Kinder erlebt hat. Dr. Ellger ist mittlerweile aus Sulzbach weggezogen. Die Veranstaltung wurde aber in ihrem Sinne fortgeführt. Der erste Sulzbacher Volkslauf fand 1993 statt. Zweimal musste die Benefizveranstaltung Ende der 90-er-Jahre ausfallen.

Das Erfolgsrezept des Sulzbacher Volkslaufes: Das Organisationsteam – unterstützt vom Bürgermeister als Schirmherr und der Gemeindeverwaltung – bietet Sport und Unterhaltung. Der Volkslauf ist eine Gemeinschaftsleistung der ganzen Gemeinde. Schulen, Kindergärten, Vereine und andere Institutionen und die Wirtschafts- und Geschäftswelt bereichern die Benefizveranstaltung auf vorbildliche Art und Weise.

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok