Ein dicker Scheck für unsere Arbeit flatterte Anfang Februar zu uns ins Familienzentrum: 5.000 Euro. Diese runde Summe hatte der Stuttgarter Nutzfahrzeugspezialist als Weihnachtsspende für unsere Arbeit überwiesen. Vorstandsmitglied Stefanie Stroh (l.) und Susanne Prüfer vom Verein(r.) bedankten sich sehr herzlich beim Betriebsleiter der Niederlassung in Mörfelden-Walldorf, Stefan Schmid und Assistentin Kim van Well. Insbesondere unser Nachsorge-Projekt begeisterte die beiden: Krebskranken Kindern eine Chance auf eine Zukunft ohne Spätfolgen geben.


 

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.