Aus Überschüssen ihres mehrfach preisgekrönten Projekts „Cubity“, das die Nassauische Heimstätte mit Kooperationspartnern betreibt, erhielt unser Verein die großartige Summe von 10.000 Euro. Sehr, sehr herzlich bedanken wir uns bei den Initiatoren dafür!

Das „Cubilty“ in Frankfurt-Niederrad ist ein modulares Wohnheim mit einem Haus-im-Haus-Prinzip. Nachwachsende Baustoffe und ein innovatives Energiekonzept zeichnen dieses zukunftsweisende Projekt aus. Es wurde als Gemeinschaftsprojekt der Nassauischen Heimstätte mit der TU Darmstadt, der Deutschen Fertighaus Holding und dem Studierendenwerk Frankfurt konzipiert.

Bei der Spendenübergabe an Vereinsvorsitzende Karin Reinhold-Kranz erläuterte Geschäftsführer Dr. Constantin Westphal, dass die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte ihren gesellschaftlichen Auftrag nicht nur darin sehe, bezahlbaren Wohnraum zur Verfügung zu stellen, sondern auch, sozial benachteiligten oder kranken Menschen zu helfen. Nochmals Dankeschön für dieses wertvolle Engagement für krebskranke Kinder und deren Familien.

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok