1983

  • Gründung des Vereins „Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e. V.“ von betroffenen Eltern und Prof. Dr. Bernhard Kornhuber.


1983 bis 1993

  • Verbesserung der Behandlung und Pflege, in materieller und psychosozialer Hinsicht. Betreuung und (Schul-) Unterricht für die an Krebs erkrankten Kinder und Jugendlichen.
  • Verbesserung der Situation im stationären und ambulanten Bereich der Klinik III am Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin des Johann Wolfgang Goethe-Universitätsklinikums, Frankfurt am Main.


1993

  • 10-jähriges Bestehen des Vereins.
  • Einweihungsfeier des kliniknahen Familienzentrums für krebskranke Kinder und ihre Angehörigen.


1994 bis 2001

  • Bezug der Erholungsstätte für die betroffenen Familien im Ostseebad Grömitz.
  • Aufbau eines psychosozialen Betreuungsprogramms im Familienzentrum.
  • Verstärkte Förderung der interdisziplinären Forschung.
  • Gründung der Frankfurter Stiftung für krebskranke Kinder zur langfristigen Sicherstellung der Ziele und Aufgaben des Vereins „Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e. V.“


2002

  • Spatenstich für das neue Zentrum für Stammzelltransplantation der Klinik III am Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin am Universitätsklinikum Frankfurt am Main.


2003

  • 20-jähriges Bestehen des Vereins.
  • 10-jähriges Bestehen des Familienzentrums.
  • Richtfest für das Bauprojekt „Stammzelltransplantationszentrum der Klinik III am Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin am Universitätsklinikum Frankfurt am Main“.


2004

  • Einweihung und Eröffnung des Stammzelltransplantationszentrums der Klinik III am Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin


2005

  • Eröffnung des Dr. Petra Joh-Forschungshauses der vom Verein gegründeten „Frankfurter Stiftung für krebskranke Kinder“.


2006

  • Erweiterung der Erholungseinrichtung im Ostseebad Grömitz.


2008

  • 25-jähriges Bestehen des Vereins "Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e. V."
  • 15-jähriges Bestehen des Familienzentrums.


2008 bis 2010

  • Realisierung des Projektes P.U.L.S. – PC gestützter Unterricht für langzeiterkrankte Schüler.


2011

  • Erweiterung des Dr. Petra Joh-Forschungshauses.
  • Eröffnung des Instituts für Experimentelle Tumorforschung in der Pädiatrie im Dr. Petra Joh-Forschungshaus.

2013

  • 30-jähriges Bestehen des Vereins "Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e. V."
  • 20-jähriges Bestehen des Familienzentrums

2014

  • 20-jähriges Bestehen der "Frankfurter Stiftung für krebskranke Kinder".
  • 10-jähriges Bestehen des Stammzelltransplantationszentrums
  • 20-jähriges Bestehen der Erholungseinrichtung Grömitz
Zum Seitenanfang